Caravanberater neu - unten!!!

 

 

 

Gasprüfungen allgemein und Strom

Liebe Caravaner

Stromanschluss auf dem Campingplatz

Das Stromversorgungskabel wird wochenlang den Witterungseinflüssen ausgesetzt. Starke mechanische Belastungen durch überfahren des Kabels auch auf geschotterten Grund sind nicht ausgeschlossen. Die Wohnwagen / Wohnmobile als solches haben keine zugelassene eigene Erdung.
Die CEE-Norm, in Deutschland umgesetzt in der "DIN-Norm VDE 0100 Teil 708" verlangt aus diesem Grund folgendes Anschlusskabel:

Stecker (blauer CEE-Stecker) mit Schutzkontakt nach IEC 309-2
• Einer beweglichen Leitung der Bauart H07 RN-F oder besser mit den folgenden Merkmalen: 
• Länge = maximal 25m
• Mindestquerschnitt = 2,5 mm²
• Farbe Schutzleiter = grün/gelb
• Farbe Nullleiter = blau
• Farbe Phase = braun oder schwarz
Einer (blauen CEE-) Kupplungssteckdose nach IEC 309.
Es dürfen keine Kabel hintereinander geschaltet werden, sowie ist jegliche Art von Adaptern verboten. 

Bis dann, macht sieht sich.

Gruß Hansi

Caravaning-Ratgeber

Dekra rät: Über sechsjährige Reifen austauschen

Gesetzliche Tipps zu Reifen!

 

Gasprüfungen nach G607, EN1949 und UVV BGV D 34 (ehemals VBG21) an Fahrzeugen sind vorgeschrieben. Die Zeiträume und die Auswirkungen der Prüfungen sind unterschiedlich. Die Prüfung muss von Sachkundigen durchgeführt werden.

 

Bei Wohnwagen G 607 / EN 1949

im privat genutzten Wohnwagen muss alle zwei Jahre oder nach Arbeiten an der Gasanlage eine Prüfung durch einen Sachkundigen nach G 607 durchgeführt werden. Eine nicht durchgeführte Gasprüfung wird bei einer Hauptuntersuchung (z.B. TÜV- Abnahme) ~1§_leichter Mangel vermerkt. Für die Behebung des Mangels ist der Fahrzeugführer oder Eigentümer verantwortlich. Die Plakette darf nicht aus diesem Grund verweigert werden. Eine Wiedervorführung ist wegen einer nicht durchgeführten Gasprüfung nicht zulässig. Bei offensichtlichen Schäden ist es im Ermessen des Sachverständigen wie der Schaden eingestuft wird.

Reisemobil G 607 / EN 1949

Privat genutzte Reisemobile müssen -wie Wohnwagen- alle zwei Jahre oder nach Arbeiten an der Gasanlage eine Prüfung durch einen Sachkundigen nach G 607 erhalten. Bei einem Reisemobil allerdings muss bei der Hauptuntersuchung (z.B. TÜV Abnahme) eine gültige Gasprüfung vorliegen. Eine nicht durchgeführte Gasprüfung ist, diesem Fall ein erheblicher Mangel und kann eine Nachprüfung zur Folge haben. Begründung hierfür ist, dass sich der Fahrer im Gefahrenbereich -bei ausströmendem Gas- befindet.

 

Bei Reisemobilen und Wohnwagen muss alle 10 Jahre ein Austausch von Druckregler und Gasschläuchen erfolgen. Dies gilt nur für privat genutzte Fahrzeuge und ist gesetzlich vorgeschrieben. Bei gewerblicher Nutzung hat ein Austausch alle 5 Jahre zu erfolgen.

 

Caravanberater

Gesche, Hans-Jürgen

Müllroser Str. 41

15890 Siehdichum

hb011198@t-online.de

Tel. 033654 4050

Fax 033654 49590

 

Caravanberater   -  Information

Liebe Caravaner,       

ich möchte euch  über meine Arbeit berichten:

Erst einmal wünsche ich Euch und Eurer Familien ein glückliches „Neues Jahr“.

Dazu gehört natürlich beste Gesundheit, Campingwetter, gute Campingplätze und keine Staus.

Rechtzeitig zum Beginn der neuen Campingsaison sende ich meinen Bericht von der Herbsttagung der Caravanberater . Diese Sitzung fand am letzten Wochenende des Caravan Salons in Düsseldorf auf dem KNAUS Campingpark Essen-Werden statt.

Der Bundescaravanreferent, Uwe Hoffart, begrüßet alle CB und war mit der großen Beteiligung der CB an der Tagung sehr zufrieden. D. Albert, der das Präsidium vertrat, nahm an der Tagung teil und begrüßete uns CB. Weiterhin nahmen W. Schütte, als Technischer Referent, D. Diekmann als Gastreferent und J. Hanning als Sportreferent teil.

D. Albert begrüßte alle CB im Namen des Präsidiums. Er informierte uns, dass der DCC erfreulicherweise vom Händlerverband die Auszeichnung

„LUPO“ für die Jugendarbeit und Familienarbeit für das Camping bekommen hat. Er hob die positive Entwicklung der Arbeit der CB hervor, in Verbindung zur Industrie und zu den Händlern. (Der Oskar der Caravan Branche) Dafür vielen Dank für die Arbeit, die alle für den DCC leisten.

Berichte der Arbeitsgruppen

Berichte der eingeteilten CB bei Fa. ADRIA, Bürstner, LMC, KNAUS

Arbeitsgruppen

Besuch bei Fa. Bürstner- begrüßt wurden wir von Herrn Pangerl Herr Pangerl stellte uns die Neuerungen der Fahrzeuge vor.

Reisemobil den Lyseo M Harmony line 600 / 690 neu auf Basisfahrzeug MB

CDI mit 2,2 l Turbo, 143 PS bis 3,5 t, alternativ den 416 CDI mit 2,2 l Turbo 163 PS, alle Euro 6 mit AD-Blue

L = 699, B = 232, H = 299 cm, Mifz. 3060 Kg bei 3,5 t, 4 Sitzplätze mit Gurten, Iso- Fix optional, Isolierung Boden 48,5 mm, Dach / Wand 34 mm.

Wohnwagen Premio Life 425 TS mit AL-KO Fahrgestell, AL-KO AK 160, L = 617 cm, B = 212 cm, H = 251 cm, Mifz. 890 Kg, z.GG 1100, Zuladung 210 Kg, auflastbar auf 1200, 1360 Kg, Reifen 185/75 R 14C, GFK-Dach, Front u. Heck, Wandstärke 28 mm, Ausstattung: Heckküche, Waschraum, WC, Mittelsitzgruppe, festes Bett quer im Bug, Kleiderschrank, Kühlschrank 142 l davon 15 l Gefrierfach.

-empfehlenswert für Einsteiger u. Fahrer, die ein Gesamt-Zuggewicht von 3,5 t nicht überschreiten dürfen!-

Besuch bei Fa. ADRIA begrüßt wurden wir von Herrn Manowski.

Vorab sahen wir uns die Fahrzeuge in 2-Gruppen an (Reisemobile, WoWa) Reisemobile Compact 600 SL, 670 DL, 670 SL, alle Basisfahrzeuge FIAT Fahrgestellen, Basismotor FIAT Turbo 2,3 l 120 PS mit AD-Blue, Abmaße 600 SL - L= 699 cm, B = 212 cm, 670 DL, SL – 749 cm, Garage 150 Kg, Reifen Conti 225 / 75 R 16 C aus 10/19.

Sonic Supreme 710 SL Basisfahrzeuge FIAT Fahrgestellen, Basismotor FIAT Turbo 2,3 l 140 PS mit AD-Blue, Abmaße 710 SL – 749 cm, B = 232 cm, H = 296 cm, Garage 150 Kg, Reifen Michelin 225 / 75 R 16 CP aus 13/19.

Compact Axess SL teilintregrierte Basisfahrzeuge Citroen Jumper Fahrgestelle, Basismotor Citroen Turbo 2,2 l 130 PS mit AD-Blue, Abmaße 679 cm, B = 212 cm,  H = 278 cm, Reifen Michelin 215 / 70 R 15 CP aus 46/18.

Wohnwagen

Besuch bei der Fa. KNAUS - begrüßt wurden wir von Herrn Diehl 

Es wurden Neuheiten auf der Technikinsel vorgestellt:

1.      48V-Antrieb für Wohnwagen, entwickelt mit der Bosch Ingeniering.

Mit den Lithium Batterien hat man die 4-fache Energiemenge, das System bietet die Kopplung von 8 Batterieelementen in Reihe. Hierzu gibt es auch ein transportables Batterieelement, daß man z.B. auch in einem E-Roller verwenden kann.

Der Antrieb wiegt ca. 40 Kg, je Batterie ca. 15 Kg, Start ist mit 2 Batterien.

2.      Elektrischer integrierter Fahrrad-Boxträger (e.hit) der elektr. Ein - und ausfahrbar und verschwindet hinter der Heckschürze, eine AHK ist am Grundträger bei eingefahrenem Träger möglich. Wenn der Grundträger ausgefahren ist, wird der Heckleuchtenträger aufgesteckt, der Fahrradträger kann dann eingelegt werden, Traglast 100 Kg, AHK 2000 kg. Traglast für 2 Fahrräder 74 Kg, für 2 Boxen (je 8 Kg) Nutzlast 72 Kg. weitere Auskünfte auf www.minnid.com

3.      Diebstahlschutz für Fahrzeuge Ortung über GPS-Tracking für jeden. Weitere Auskünfte auf www.velocate.com (Serie bei Tabbert) auch einsetzbar für E-Bikes etc.

4.      BWT Wasserfiltersystem weitere Auskünfte auf www.bestcamp-filter.de

Besuch bei Fa. LMC, begrüßt wurden wir von Herrn Schmidt, Hr. Diller, Hr. Sanders. Vorgestellt wurde das neue Modell Sassino 460 E, 470 K für Einsteiger, er hat ein GFK-Dach, LMC-LLT Bodenplatte, 12 Jahre auf  Dichtigkeit. ZGG 1200 Kg, Mifz.913 Kg Leergewicht 880 Kg, Auflastbar auf 1360 Kg. L = 6758, B = 2100, H = 2610 mm, Etagenbett mit 80 Kg belastbar. AKS nur im Zusatzpaket, Kinderzimmer Bettlampen mit USB-Anschluss, für die Stromschienen gibt es ein USB-Adapter zum einklipsen (optional) Keine Umluft, Garagentür / Bett hochklappbar. Optional auch mit 3 Kinderbetten. Dadurch das das Bett vorne höher angebracht ist und rechts und links ein Fenster ist kann es passieren, dass man beim Schlafen mit den Füßen in die Verdunklung kommt und diese beschädigt.

Studie Wohnwagen ohne Gasversorgung, E-Flächenheizung, E-Kühlschrank, E- Herd, Flaschenaufstellraum zur Nutzung von Elektrokabel, Wasserschlauch, Fach für Stühle und Tisch. Anschließend wurde über Vor- und Nachteile diskutiert. Die Infrastruktur der Campingplätze könne wahrscheinlich den Bedarf der Stromabnahme nicht liefern!

Die CB waren aufgefordert, innerhalb Ihrer Arbeitsgruppen  Merkmale bei WoWa mit geringem Gewicht zu sichten, die für Einsteiger oder Fahrer ohne Führerschein

B96, BE gelten. Dafür wurden von U. Hoffart Bewertungszettel für die Modelle ausgegeben.ethleffs – zb.           Modell e`joy 480 QLK z.GG 1200 Kg, Mifz. 984 Kg, auflastbar auf 1500 Kg, GL = 7,16 cm, Al = 5,93 cm, B = 2,12 cm, H = 2,61 cm,

Ausstattung: Kinderzimmer im Heck, festes Bett im Bug, Mittelsitzgruppe Tisch ausziehbar, Bug- Dach- Heck GFK. Bedingt geeignet

Modell e`joy 460 LE - z.GG 1200 Kg, Mifz. 895 Kg, auflastbar auf 1360 Kg, GL =    6,74 cm, Al = 5,53 cm, B = 2,12 cm, H = 2,61 cm, Ausstattung: Einzelbetten im Heck, Sitzgruppe im Bug, AKS, Stoßdämpfer optional.

Modell e´joy 420 QSH - z.GG 1100 Kg, Mifz 863 Kg, auflastbar auf 1360 Kg, Ausstattung Heckküche,

CoCo Lounge - z.GG 900 Kg, Mifz. 759 Kg, auflastbar auf 1100 Kg, wie 2018 schon vorgestellt, Studie mit Elektro-Antrieb

Sterkemann

Starlet 470 PE Kids - z.GG 1200 Kg, Mifz. 947 Kg, auflastbar auf 1300 Kg, GL = 6,40 cm, AL = 5,30 cm, B = 2,30 cm, H = 2,58 cm, Ausstattung: Kinderzimmer im Heck kann zur Garage umgebaut werden, französisches Bett im Bug, Mittelsitzgruppe, GFK-Dach, Boden, XPS-Isolation Wände, 3-Flammen Kocher, Kühlschrank 85 l, Waschraum mit Klappwaschbecken, das Waschbecken hat ein festes Rohr das im abgeklappten Zustand eineffangschale mit Siphon.

 

Easy 496 PE Kids - z.GG 1300 Kg, Mifz. 1007 Kg, auflastbar auf 1500 Kg, (gegen Aufpreis) GL = 6,70 cm, AL = 5,60 cm, B = 2,30 cm, H = 2,58 cm, Reifen 175R14C, Ausstattung: Kinderzimmer im Heck mit Sitzecke 3 Schlafplätze für Kinder, französisches Bett im Bug, Mittelsitzgruppe, GFK-Dach, Boden, XPS-Isolation Wände, 3-Flammen Kocher, Kompressor-Kühlschrank XL-Freeze (Schublade)150 l. Bedingt geeignet

 

Weinsberg – Caraone 390 QD z.GG 1100 Kg, Mifz. 890 Kg, auflastbar auf 1350 Kg, L = 5,93 cm, B = 2,20 cm, H = 2,57 cm, Ausstattung: Querbett, WC, Küche

3-Flammen Kocher, Kühlschrank, Schrank, TRUMA Heizung, Dinette. Einfach im Design gehalten, ab 11.950 €

Weinsberg - Caraone 450 FU z.GG 1200 Kg, Mifz. 1000 Kg, auflastbar auf 1500 Kg, L = 6,61 cm, B = 2,32 cm, H = 2,57 cm, Ausstattung: französisches Bett, WC, Dusche, Küche 3-Flammen Kocher, Kühlschrank, Schrank, TRUMA Heizung, Rundsitzgruppe. Einfach im Design gehalten, ab 14.950 €. Umfangreiche Aufpreis Liste wie z.B. Ausstellfenster, Serviceklappen etc.

 

ADRIA - 360 PS, z.GG 1100 Kg, Mifz. 820 Kg, L = 5,53 cm, B = 2,09 cm, H = 2,59

cm, Dach GFK, Ausstattung: Frischwassertank 50 l, Abwassertank 20 l, Absorber, Kühlschrank 80 l, 2-Flammen Kocher, Eingangstür 2-teilig mit Fliegenschutz.

 

ADRIA - 472 PK z.GG 1350 Kg, Mifz. 1000 Kg, L = 6,64 cm, B = 2,30 cm, H = 2,59

cm, Dach GFK Ausstattung: Frischwassertank 50 l, Abwassertank 20 l, Absorber Kühlschrank 140 l, 3-Flammen Kocher, Eingangstür 2-teilig mit Fliegenschutz.

 

Bürstner - Premio Life 430 TS, z.GG 1100 Kg, Mifz. 860 Kg, auflastbar auf 1200 Kg, 1360 Kg, L = 6,14 cm, B = 2,12 cm, B = 2,61 cm, Ausstattung: Hecksitzgruppe, Bett vorne Quer, Waschraum, WC, Küche rechts, Kühlschrank 90 l, Kleiderschrank, Dach, Bug, Heck GFK, AL-KO Fahrgestell, AK 160

 

Bürstner - Premio Life 490 TL, z.GG 1400 Kg, Mifz. 1140 Kg, auflastbar auf 1500 Kg, 1600 Kg, 1700 Kg, L = 5,89 cm, B = 2,32 cm, B = 2,61 cm, Ausstattung: Hecksitzgruppe, französisches Bett, Waschraum, WC, Küche links, Kühlschrank 86 l, 9 l Eisfach, Kleiderschrank, Dach, Bug, Heck GFK, AL-KO Fahrgestell, AKS 3004, Serviceklappe Bug links, Heck rechts + links optional. Bedingt geeignet.

 

LMC - Sassino 460 E, er hat ein GFK-Dach, LMC-LLT Bodenplatte, 12 Jahre auf Dichtigkeit. Z.GG 1200 Kg, Mifz. 913 Kg Leerg. 880 Kg, auflastbar auf 1360 - 1500 Kg. L = 6758, B = 2100, H = 2610 mm, TRUMA 3004 S, AKS, Stoßdämpfer nur im Zusatzpaket, Einzelbetten im Heck, Sitzgruppe im Bug, Kleiderschrank, Waschraum, WC, Küche, Kühlschrank 86 l, 3-Flammenkocher für die Stromschienen gibt es ein USB-Adapter zum einklipsen (optional), keine Umluft.

LMC - Sassino 470 K, er hat ein GFK-Dach, LMC-LLT Bodenplatte, 12 Jahre auf Dichtigkeit. Z.GG 1200 Kg, Mifz. 989 Kg Leerg. 856 Kg, auflastbar auf 1360 – 1500 Kg. L = 7177, B = 2100, H = 2610 mm, Etagenbett mit 80 Kg belastbar. AKS, Stoßdämpfer nur im Zusatzpaket, Kinderzimmer Bettlampen mit USB-Anschluss, für die Stromschienen gibt es ein USB Garagentür / Bett hochklappbar. Optional auch mit 3 Kinderbetten

 

KNAUS - Sport Silver-Selection 420 QD, z.GG 1200 Kg, Mifz. 1020 Kg, auflastbar auf 1300 Kg, 1500 Kg, GL = 6,43 cm, AL = 4,44 cm, B = 2,32 cm, H = 2,57 cm,

Reifen 195/70R 14, AL-KO Leichtbauchassis, Ausstattung: Querbett im Bug, Seitensitzgruppe im Heck, Küche 3-Flammen Kocher, Kühlschrank Waschraum, WC.

 

KNAUS - Sport Silver-Selection 480 QL, z.GG 1300 Kg, Mifz. 1130 Kg, auflastbar auf 1300 - 1700 Kg, 1500 Kg, GL = 6,25 cm, AL = 4,80 cm, B = 2,32 cm, H = 2,57

cm, Reifen 205/50R 14, Ausstattung: Querbett im Bug, Mittelsitzgruppe, Küche

3-Flammen Kocher, Kühlschrank 96 l, Waschraum, WC im Heck. Bedingt geeignet

 

Hobby - Ontour 390 SF, z.GG 1200 Kg, Mifz. 1004 Kg Gl = 5,59 cm, AL = 4,78 cm,  B = 2,20 cm, H = 2,63 cm, auflastbar auf 1500 Kg, ablastbar auf 1150 Kg, Reifen: 195/70 R 14 XL, Ausstattung: Querbett im Bug, Sitzecke im Heck Waschraum, WC mit Klappwaschbecken im Heck, Küche 3-Flammen Kocher, Kühlschrank, 9 l Gefrierfach, Schrank, TRUMA Heizung. Bedingt geeignet.

 

Hobby - Ontour 470 KMF, z.GG 1350 Kg, Mifz. 1138 Kg Gl = 5,78 cm, AL = 4,78 cm, B = 2,20 cm, H = 2,63 cm, auflastbar auf 1500 Kg, ablastbar auf 1300 Kg,   Reifen: 195/70 R 14 XL, Ausstattung: Querbett im Bug, Waschraum, Etagenbett im Heck, WC mit Klappwaschbecken, Küche 3-Flammen Kocher, Kühlschrank 96 l, 9 l Gefrierfach Schrank, TRUMA Heizung, Mittelsitzgruppe.

Alle für Einsteiger ohne B96, BE empfehlenswert!

Arbeitsgruppe Fahrgestelle, Konstruktion, Gewichte

Neu vorgestellt: E-Antrieb für Caravans mit 48V, kann auch als Mover eingesetz werden

E-Antrieb für Reisemobile, Reichweite z.Z. mit einer Batterie 50 Km, mit zwei  Batterien 100 Km

Alle Antriebe sind noch nicht zugelassen.

Leichtbauchassis für WoWa der Natur nachempfunden, Gewichtsersparnis gegenüber dem jetzigen Chassis ca. 35 %.

Fiat Neue Motoren: 2,3 l, 88 KW/120 PS, 320 NM,

2,3 l, 103 KW/140 PS, 350 NM, 6 Gang, 9 Gang Automatik von ZF,

2,3 l, 118 KW/160 PS, 380 NM, 6 Gang, 400 NM 9 Gang Automatik-ZF

2,3 l, 131 KW/178 PS, 400 NM, 6 Gang, 450 NM 9 Gang Automatik-ZF Alle Motoren mit neuem Turbolader, AD-Blue, Start/Stopp, ESP, Optional-Notbrems-, Spurassistent, Verkehrszeichenerkennung,  Regenlichtsensor,  Totwinkelassistent und “Rear Cross Path Detiction“ = erkennt beim Rückwärtsfahren den Querverkehr.

IVECO - 3,0 l, 210 PS, Euro 6 D Temp mit AD-Blue, 8-Gang Wandlerautomatik (HI-MATIC), alternativ Erdgas, E-Antrieb bis 80 Km/h, Reichweite ca. 160 Km, Assistenz Systeme optional.

Ford - alles 2,0 l Motoren mit ED-Blue

Peugeot / Renault - alle Motoren mit AD-Blue

Es werden immer mehr Aufbauten auf die Original Chassis der Hersteller verbaut, z.GG dadurch begrenzt, mit den Gewichten wird immer noch jongliert, um dem Käufer die wahre Zuladung zu verschleiern.

Mercedes Benz - der neuen Sprinter mit dem 414 CDI 2,2 l, 143 PS mit AD-Blue hat  bei fast allen Herstellern Einzug erhalten. Möglich auch mit dem 416 CDI, 163 PS erhältlich.

Sterkemann Studie - ALIZI Conect 550 LJ, z.GG 1900 Kg, Mifz. 1537 Kg, Ausstattung: Einzelbetten, Sitzgruppe im Bug, Waschraum, WC, Dusche.

Der Original Sportcaravan

CUBE 4 - z.GG 2200 -2700 Kg, Leerg. 1100 Kg, Zuld. 700 – 1600 Kg, L = 6,00 cm, B

= 2,40 cm, H = 2,70 cm

CUBE 5 - z.GG 2200 -2700 Kg, Leerg. 1400 Kg, Zuld. 800 - 1300 Kg, , L = 6,50 cm,

B = 2,40 cm, H = 2,70 cm, weitere Auskünfte auf www.sportcaravan.de, E-Mail: info@sportcaravan.de

Wohnwagen- Neues - Interessantes

Aufgefallen ist, dass die Reifen der WoWa nicht mehr an der Leistungsgrenze sind, sondern noch Reserve in der Traglast haben. An den Fahrgestellen ändert sich in der nächsten Zeit nichts, evtl. das neue AL-KO Leichtbauchassis. Fast alle verbauen serienmäßig die AAA-Bremse, das ATC.

AL-KO hat das Vario X Chassis vorgestellt das ca. 30 % Gewicht einspart gegenüber dem normalen Chassis. HI4 Stützensystem ist jetzt mit eingebauter Waage erweitert worden, das ATC ist überarbeitet worden, es ist leichter und reagiert schneller.

E-Antriebe für Reisemobile und Wohnwagen wurden vorgestellt. Von AL-KO soll es einen Link geben.

KNAUS / TABBERT - setzt das Vario X Chassis schon ein.

Fendt - verbaut in allen Modellen nur noch die Combi 6 Heizung.

Arbeitsgruppe Gas

Im Allgemeinen sind die Gasrohre gut verlegt, bis auf einige Ausnahmen ist bis zum Verteilerblock ein 10 mm Gasrohr verlegt.

Bürstner verwendet den Toptron Regler, bei dem überwiegenden Teil der Fahrzeuge waren die neuen TRUMA-Regler als 1-Flaschenanlage montiert aber ohne Gasfilter.

Fendt - Halterung für Gasregler in der Verkleidung

TRUMA schreibt den Filtereinbau vor, um Garantieansprüche zu gewährleisten, keine Filter, keine Garantie. Es ist wichtig, dies den Mitgliedern mitzuteilen.

ADRIA - Kastenwagen, da der Gasflaschenaufstellraum im Fahrzeug verbaut ist kann es passieren, dass man die Tür nicht verriegelt, hier sollten die Hersteller nachrüsten, damit beim Schließen der Hecktür die Tür zugedrückt wird und damit die Dichtigkeit des Gasflaschenaufstellraums gewährleistet ist.

Teilweise schlechte Handhabung zum Öffnen der Klappen der Gasflaschenaufstellräume, hohe Kante über das die Gasflaschen gehoben werden müssen, es gibt zwar die Halterungen für 2 Gasflaschen, aber aus Gewichtsgründen git es nur einen Regler.

Arbeitsgruppe Neuheiten

Bürstner - Magnetleuchten für die Beleuchtung des Wohnwagens, auch abnehmbar als Taschenlampe und als Tischleuchte einsetzbar.

Thetford - Absorber Kühlschrank 141 l, 15 l Extrafach für Flaschen unten.

Akrys - neue Firma aus Spanien, Modell A Cross Car Premium 456 LTA von 330 - 780 ohne Ausbau

www.k-o-w-a.chADRIA - Sunliving 556 SL mit Falttür im Waschraum, um mehr Platz zu bekommen, Hecktür 3-fach Verriegelung, auch von innen zu öffnen.

Dometic - Kühlschrank nur mit Strom zu betreiben mit 2-Anschlägen und Akku- Pack, Nachteil bei Betrieb nur mit Strom zu betreiben.

Chinesisches Reisemobil auf Fiat Basis - ab 38 T€arado - Show Car Studie mit Großer Heckgarage für Fahrräder die an der Wand hochgezogen werden können, Durchgang zum Wohnraum, Dusche, Waschraum, WC, große Küche mit mehr Ablagefläche, Längsbank mit ausziehbarem Tisch, Hubbett als Einzelbetten umzurüsten.

Arbeitsgruppe Einrichtung

Waschraumtüren haben fast alle jetzt Drücker / Drücker zum Öffnen der Waschraumtür, Metallscharniere an den Klappen, Große Schubladen!!! Unpraktisch? Spaltmaße werden überwiegend gleichmäßig eingehalten, Weiße Schrankklappen und Hochglanzflächen sind wieder „In“, es wird überwiegend Papierfurnier verwandt

Bericht Gasreferent - Dieter Diekmann

Letzte Sitzung des Normen Ausschusses „GAS“ fand im Juli 2019. Z.B. jede neu angeschlossene Gasflasche muss mit Schaummittel abgesprüht werden, herausnehmbare Kocher …,

Zur EN DIN 721 – gibt es nichts Neues.

DCC Gassachverständige - Wiederholungsprüfung findet beim LV Württemberg am 21./22.10.2019 statt. Wiederholer wurden eingeladen.

Schulung von neuen Gasprüfern ist geplant vom 28.02. / 01.03.2020. Ort: Cpl. Schinderhannes in der Eifel.

Es können noch  Gasprüfer  bei  Dieter  Diekmann  angemeldet  werden. Neu TRUMA CS mit Gasfilter - Empfohlen wird, das Filterpad nach jedem Gasflaschenwechsel zu wechseln. Ohne Einsatz des Filters - keine Garantie bei unsachgemäßen Betrieb der Anlage und des Reglers.

Ist in der Beschreibung eindeutig beschrieben!!!

Die Herstellerbescheinigung wird in der G607 mit aufgenommen. Der Spiegel- Ausschuss hat getagt und eine Verlängerung der Bearbeitungszeit für die EN 1949 für weitere 9 Monate beschlossen. Einige Anwendungsbereiche werden angepasst.

 Bericht Technikreferent - Wilfried Schütte

Es wird weiter an Biokraftstoffe aus Biomasse, Wasserstoff, Synthetische Kraftstoffe, gearbeitet.      Siehe Anlage 1

Liste für Strafen für Überladungen in anderen europäischen Ländern Anlage aus Protokoll 2018. Die angegebenen Preise können aber schon wieder von der Liste abweichen.

 DCC Sicherheitspreis, Vertrauenssiegel, Technik Award

Sicherheitspreis Reisemobil Carado V337

U. Hoffart hat im Vorfeld eine Liste mit einem gravierenden Mangel und sogenannte

„Schönheitsfehler“ an alle CB ausgegeben. Während des Besuchs auf dem Caravan Salon noch einmal das Fahrzeug anzuschauen, um zu bewerten, was von der Liste erledigt wurde. Der Mangel mit dem Fensterschalter wurde geändert, der Abgaskamin wurde versetzt. Von den 17 Punkten der Schönheitsfehler wurden

7 Punkte geändert. 2 Bauart bedingte Punkte können nicht geändert werden. Einige Punkte sind optional. Nicht abgestellt wurde die Schwergängigkeit der Aufbautür.

Die CB haben sich nach ausgiebiger Aussprache einheitlich dafür entschieden, die Empfehlung zur Vergabe des Sicherheitspreises für den Carado VAN V337, dem Präsidium vorzuschlagen.

Technik Award 2019

Vorgeschlagen wurde das „easydriver flashlight“ von der Fa. Reich

Neue Vorschläge sind wieder bis zur Frühjahrstagung einzureichen. Im Gespräch sind das GPS der Fa. velocate und der Fahrradträger e.hit wie bei Fa. KNAUS vorgestellt wurde.

 

Euer

Hans- Jürgen Gesche

Caravanberater LV Branden